TSV Reichenbach SKIfreizeit auf der Golm
Die Hüttenfreizeit von 5.- 8. Februar im Haus Sonneheim/Montafon Österreich für 35 Ski- und Snowboardfreunde unter Fahrtenleitung von Peter Sauer war ein toller Erfolg. Der Bus startete um 2:30 Uhr in Reichenbach und war pünktlich durch die Nacht in Vandanz angekommen.
 
Gruppenfoto im Schnee
 
Neu war erstmals die Freizeit von Mittwoch bis Samstag stattfinden zu lassen, da der Verein Sonneheim e.V. die Belegung neu organisiert hat. Leider konnte aufgrund schlechten Wetter die Bergfahrt nicht wie gewohnt morgens beginnen und der Tag musste im Tal verbracht werden. Erst zum Nachmittag wurde die Strecke freigegeben und alle Teilnehmer waren froh in die Unterkunft zu kommen.
 
Wie immer erklärten sich versierte Helfer bereit, die Gepäckstücke auch für andere Teilnehmer per Ski und Snowboard durch mehrmaliges fahren zu transportieren. Der Dank gehört der Stammköchin und Vereinskollegin Uschi mit Gerhard, die wie so oft in Vergangenheit, alle perfekt mit dem leiblichen Wohl in den gemeinsamen Tagen versorgten.
 
Sehr gern wurden auch die Übungskurse für Skifahren von den Übungsleitern Frank Hallenberger, Tim Eßinger und Peter Sauer angenommen. Obwohl die Pisten vereist und hart waren, war zum Glück keine Nachhaltige Verletzung der Teilnehmer vorhanden und alle konnten wohlbehalten am Samstag die Heimreise antreten.
 
Die Unterkunft Haus Sonneheim liegt ideal nur wenige Meter von der Ski-Piste in 1.260 m Höhe in dem Skigebiet Golm, die Unterbringung erfolgte in Mehrbettzimmer.
 
Die Abende stehen unter dem Motto Geselligkeit bei Kartenspiel und Gaggeln. Die Resonanz aller Teilnehmer auf der Heimfahrt war eindeutig, ein jeder hatte wieder kurzweilige, schöne und gesellige Stunden miteinander verbracht und kann sich freuen, denn die Folgefahrt für Februar 2021 ist bereits wieder in Planung.
 
 
 
24. Februar 2020
Karlheinz Peter