Mitglieder der Herzsportgruppe bei Tagesfahrt
In einer Übungsstunde hatte der stellvertretende Abteilungsleiter der Herzsportgruppe des TSV Reichenbach, Helmut Krämer, angeregt doch einmal gemeinsam eine Tagesfahrt zu unternehmen. Mehrheitlich entschieden sich die Mitglieder dafür, sich bei einem Busunternehmen anzuschließen.
 
Gruppenfoto der Teilnehmer am Tagesausflug
 
Selbstverständlich fiel die Wahl auf das Mitglied der Gruppe, Harald Pfeifer. Ziel der Tagesfahrt war das liebliche Taubertal, hier besonders Bad Mergentheim und Markelsheim. Gegen 11.30 Uhr traf man in Bad Mergentheim ein und bis um 13.00 Uhr war zur freien Verfügung, ob zum Mittagessen oder auch sonstige Aktivitäten.
 
Danach folgte eine Stadtführung in Bad Mergentheim der Gesundheitsstadt. Da gab es viele Sehenswürdigkeiten wie das alte Rathaus, Kulturforum, Marienkirche, Deutschordensschloss, Schlosskirche usw. zu bestaunen. Nicht zu vergessen natürlich der Kurpark. Weiter ging dann die Fahrt nach Markelsheim zum Jakobshof der Familie Lehr.
 
Hier wurde die Reisegesellschaft schon zu einer Weinbergrundfahrt mit Weinprobe erwartet. Eine Rundfahrt einmal so ganz anders als die seither gewohnten. Fast alle Businsassen passten auf den gelben Wagen, man saß in Viererreihe. Beim Einstieg erhielten alle eine Umhängetasche mit einem Probierglas. Die Weinflaschen wurden durch die Reihen gegeben und jeder konnte sich nehmen soviel und sooft er wollte.
 
Insgesamt gab es vier Weine zu probieren, beginnend mit einem Prosecco. Eine weitere Besonderheit begeisterte die Mitfahrer, während der Mann den Traktor steuerte, unterhielt die Frau des Hauses mit dem Akkordeon die Gäste. Dabei waren Liederbücher ausgeteilt und es wurde kräftig mitgesungen. Auch im Witze erzählen war Frau Lehr Spitze. Aufschlussreich auch ihre Erläuterungen zu den Wingert die durchfahren wurden.
 
Dabei gab es viel Wissenswertes über die Rebsorten und die Region. In einem Pavillon über den Weinbergen wurden die Gäste mit selbstgebackenen Brot, Wurst, Schmalz, Radieschen, Wein, usw. versorgt. Es war einfach alles sehr lecker was da auf den Tisch kam. Als alle gesättigt waren, ging es zurück zum Jakobshof, um von hier aus die Heimreise anzutreten.
 
Zumindest die Mitglieder der Herzsportgruppe waren mit dieser Tagesfahrt sehr zufrieden und vielleich gibt es ja im nächsten Jahr wieder eine Tagesfahrt.
 
 
 
13. August 2018
Karlheinz Peter