Turnen
Turnen
 
Turnen 3 − 5 Jahre
Gruppenbild Turngruppe
 
Übungszeit
Die 60 Minuten Übungsstunde ist aufgeteilt in Aufwärmen, Gymnastik, Gerätpacour und Abschlussspiel.
 
Do.: 15:30 - 16:30 Uhr
 
Übungsleiter
Ursula Helfrich
 
Turnen 6 − 8 Jahre
Gruppenbild Turngruppe
 
Übungszeit
In dieser Gruppe werden nach dem Aufwärmen und Dehnen schon die typischen Turngeräte aufgebaut und Grundübungen ( Basics ) des Gerätturnen erlernt.
 
Do.: 16:30 - 17:30 Uhr
 
Übungsleiter
Nina Backs
Ursula Helfrich
 
Leistungsgruppe und Aufbaugruppe
Gruppenbild Turngruppe
 
Übungszeit
In der Aufbaugruppe werden intensiv die Basics des Gerätturnens erlernt und in der Leistungsgruppe werden die geforderten P-Stufen für die Wettkämpfe erarbeitet, sowie LK. Für diese Gruppe ist auf jeden Fall vorrauszusetzen, das bestimmte Elemente des Turnen schon erlernt ist.
 
Di.: 16:30 - 18:45 Uhr
Do.: 17:30 - 19:00 Uhr
Sa.: 10:00 - 12:00 Uhr
 
Übungsleiter
Ursula Helfrich Iris Essinger
Nina Backs
 
Mutter und Kind
Mutter und Kind Gruppe
 
Die Mutter-Kind-Gruppe des TSV trifft sich jeden Mittwoch um 10.00 Uhr bis 11 Uhr in der TSV Halle.
 
In dieser Gruppe wird vor allem die Grobmotorik und der Dynamische Ablauf des Körpers, Spaß am Bewegen und Gruppenzusammenhalt erarbeitet.
 
Geschichte der Mutter und Kind Turnabteilung
Das Mutter-Kind-Turnen wurde 1998 beim TSV Reichenbach ins Leben gerufen. Hier wird das Kind mit verschiedenen Geräten in einem Pacoure angelegt konfrontiert, um die Grobmotorik zu fördern.
 
Durch die Neugier und den Bewegungsdrang der Kinder versuchen die Kinder jedes Hindernis zu überwinden, durch ein stetiges Wiederholen der Übungen und dadurch das die Eltern geführt ihre Kinder anleiten, wie ihr Kind diese Aufgabe bewältigen kann, kommt schnell ein Erfolgserlebnis zustande.
 
Wichtig sind bei Kleinkindern die Rituale, so beginnen wir im Mutter-Kind-Turnen mit einem gemeinsamen Lied, dann Bewegungslieder und nach dem Pacour endet das Turnen mit Fingerspielen und einem Abschlusslied.
 
 
Jüngere Geschichte Turnen
Im Jahr 2000 übernahm Ursula Helfrich mit Heide Bessinger die Turnabteilung, angefangen mit einem Kasten vier kleinen Turnmatten und einem Weichboden. Schnell war klar, da muss noch mehr her. Die ersten Purzelbäume und ein Hocksprung auf den Kasten, so fing es wieder an, das Turnen was einmal sehr groß war beim TSV Reichenbach. Mit vier Kinder und nur diesen Geräten liesen sich Heide Bessinger und Ursula Helfrich nicht klein bekommen. Man versuchte nur mit diesen Geräten erst einmal die Kinder zu ermuntern sich in einem Gerätepacour zu bewegen und Spass zu haben.
 
Bald war man nicht mehr so eine kleine Gruppe. Bis zum Jahresende turnten schon an die zwanzig Kinder und durch den Einsatz der Eltern konnten bald weitere Geräte gekauft werden. Neue Matten ein neuer Kasten, ein neues Sprungbrett und eine Mattenbahn. Schon konnte es weitergehen. Man fing an mit den Kindern die Pflichtturnübungen die man für Wettkämpfe brauchte zu trainieren und ging damit auf Wettkampf und zum einstieg dafür ist das Gau-Kinderturnfest perfekt gewesen.
 
Bald war die Turngruppe so groß gewesen und die Altersklasse von 3 – 9 Jahren so weit auseinander, dass man eine zweite Turngruppe bildete und eine weitere Trainerin gebraucht wurde. Iris Essinger kam gerne in diese Turnabteilung, da sie früher selbst turnte und ihre Kinder ebenfalls in die Turngruppe gehen wollten. Leider hörte Heide Bessinger nach vielen Jahren auf, da sie meinte mit über siebzig Jahren muss sie nicht mehr auf den Turngeräten rumtoben.
 
Inzwischen hatte ein anderer Verein dem TSV Reichenbach einen älteren Schwebebalken vermacht und man kaufte noch einen zweiten Weichboden dazu. So konnte man noch an einem weiteren Gerät trainieren. Durch Spenden der Eltern, der Trainer und des DTBs konnten zwei Recks gekauft werden und ein Barren für die Jungs und den Wettkämpfen stand nichts mehr im Wege. Seit 2004 nahmen Buben und Mädchen regelmäßig an Wettkämpfen teil und belegten immer wieder auch vordere Platzierungen.
 
Ursula Helfrich und Iris Essinger liesen sich als Kampfrichter ausbilden, damit den Wettkämpfen nichts mehr im Wege stand. Eine weitere Trainerin Nina Backs kam ins Team und man konnte noch gezielter mit den Turnern arbeiten. September 2011 gewann bei den Gau-Mannschaftsmeisterschaften der TSV Reichenbach überraschend Platz eins. Im Oktober 2011 wurde ein Turn-Camp von diesen drei Trainerinnen und Stephanie Bornschein als Assistent in der TSV Halle angeboten, drei Tage lang konnte geturnt werden von 10:00 morgens bis 16:00 Uhr am Nachmittag. Insgesamt nahmen19 Kinder daran teil.
 
2012 wurde in Pforzheim ein älterer Spannbarren gekauft und mit Hilfe der Feuerwehr nach Reichenbach gebracht. Es wurde eine Leistungsgruppe gegründet, die nicht nur Donnerstag mittrainiert, sondern auch Dienstag und Samstag. 2013 nahmen ca. 20 Turnerinnen am internationalen Deutschen Turnfest teil, was eine sehr aufregende Zeit für die Mädchen war, aber die Vorbereitung und Aufregung zahlte sich aus. In diesem Jahr liesen sich Stephanie Bornschein und Eva Seehaus als Kampfrichter ausbilden und es konnte ein Sprungtisch gekauft werden.
 
Inzwischen trainieren an die 100 Mädchen und Jungen in drei verschiedenen Turngruppen und einer Leistungsgruppe beim TSV Reichenbach. 2014 gewann Leonie Karn die Pokalmeisterschaften im Einzelwettkampf und 2016 absolvierte Fabienne Müller und Maximilian Helfrich ihre Kampfrichterausbildung und helfen tatkräftig beim Training mit, wenn sie nicht selbst trainieren. 2016 standen bei den Gau-Einzelmeisterschaften Quali Carlo und Gerrit Hildenbeutel auf dem 1. und 2. Platz so eng beieinander, das beide zu den Hessischen Meisterschaften in Gießen zugelassen wurden.
 
2017 gewann die Bubenmannschaft die Gaumeisterschaften in Biblis. Januar 2018 absolvierten Leonie Karn, Annicka Werner und Lara Krebs ihren Kampfrichter und können somit in den Wettkämpfen mitwerten . Inzwischen hat der Verein eine volle Turngerätausstattung dank der vielen Spenden der Eltern und dem Einsatz von Eltern und Trainer, drei Trainer und 2-3 ältere Turnerinnen und Turner die als Trainerassistenten fungieren halten momentan die Turnabteilung am laufen und so können wir direkt auf die Kinder eingehen und mit ihnen trainieren.
 
2018 ist noch die Anschaffung eines neuen Spannbarren geplant. Erwähnenswert ist noch, das seit vier Jahren einmal im Jahr eine Vereinsmeisterschaft durchgeführt.
 
Gründungs-Geschichte
Die Turnabteilung ist die älteste Abteilung des Vereins, der als Turnverein gegründet wurde. In alten Aufzeichnungen kann man nachlesen, daß beim TSV Reichenbach von Anfang an (1893) bis 1939 intensiv und erfolgreich geturnt wurde.
 
Damals war es schon zur Tradition geworden, daß Anturnen an Pfingsten zu einem Volksfest zu gestalten. Nach dem zweiten Weltkrieg, so 1949, begannen wieder in der "Traube" die ersten Turnstunden.
 
Ab 1951 hatte der TSV wieder eine Leistungsstarke Riege, welche im Raum Bergstrasse / Darmstadt beachtliche Erfolge aufweisen konnte. Die Turnriege mußte leider 1970 aufgegeben werden.
 
Das Kinderturnen wurde 1973 wieder angeboten und wird bis heute mit Erfolg betrieben. Bis zu 60 Kinder müssen in den wöchentlichen Turnstunden in der Turnhalle betreut werden.
 
 
 
Trainingszeiten
Ansprechpartner Übungsstunden
 
Abteilungsleiterin
Ursula Helfrich
Tel. 06254-38230
Leistungsgruppe
Di 17:00 − 18:30 Uhr

Mutter- Kind-Turnen
Mi 10:00 − 11:00 Uhr

Turnen 3 − 5 Jahre
Do 15:30 − 16:30 Uhr

Turnen 6 − 8 Jahre
Do 16:30 − 17:30 Uhr

Jahrgangsoffen
Do 17:30 − 19:00 Uhr